Yoga

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

18:30
Vinyasa Flow Yoga (Sommer)
19:00
Forrest Yoga (Sommer)
18:30
Vinyasa Yoga (Sommer)

Die Klassen sind offen für alle Level. Interesse an Yoga?

Neue Yogis sind immer herzlich willkommen. Die Klassen sind anspruchsvoll, aber trotzdem erklären euch die Trainer_innen die Ausrichtung genau, besonders wenn ihr neu seid. Wer Interessse hat, möge bitte eine E-Mail an Martin (yoga(at)vorspiel-berlin.de) schicken. Grundsätzlich gilt: bis zu vier Mal kann man kostenlos zu einem Yogatermin kommen und an einem Schnuppertraining teilnehmen. Danach müsstet ihr einen Mitgliedschaftsantrag ausfüllen.

Zusätzlich zum Vorspiel-Mitgliedsbeitrag wird in der Abteilung Yoga für den Dienstags- und Mittwochs-Termin ein Zusatzbeitrag je Trainingseinheit in Höhe von 3,50 Euro bzw. 1,75 Euro für Mitglieder mit Ermäßigung erhoben. Dieser Zusatzbeitrag wird in Form einer Trainingskarte dem Trainierenden übergeben und kann in der Vorspiel Geschäftsstelle als 10er Karte erworben werden.
Für weitere Fragen hierzu, wende dich bitte an die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 030 4405 7740 bzw. per Mail mail[at]vorspiel-berlin.de.

Wer Interesse hat, schickt uns einfach eine Mail über das Kontaktformular. 

Kontakt Abteilung

Martin

Yoga-Stile

Forrest Yoga

Der Name Forrest Yoga geht auf die Amerikanerin Ana T. Forrest zurück, die diesen Yogastil kreiert hat. Grundlage sind traditionelle Yogaübungen, die teilweise weiterentwickelt und damit an unsere modernen Lebensbedingungen angepasst wurden. Die vier Grundpfeiler des Forrest Yoga sind Atem, Stärke, Geist und Authentizität. Die verschiedenen Yogastellungen (Asanas) werden mit Hilfe tiefer Atmung länger gehalten und erlauben so nicht nur die Kräftigung des Körpers, sondern auch eine intensivere Körperwahrnehmung, das Lösen von Verspannungen und eine Beruhigung des vegetativen Nervensystems. 
Ein Schwerpunkt liegt u.a. auf der Entspannung des Nacken- und Schulterbereichs, in dem viele Menschen chronische Verspannungen mit sich herum tragen. Gezielte Hilfestellungen (Hands-on Assists) ermöglichen es darüber hinaus, die Haltungen tiefgehender zu spüren, die Körperwahrnehmung zu schulen und Blockaden zu lösen.

Forrest Yoga eignet sich sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene jeden Alters und bietet unterschiedliche Variationen, damit die Praxis an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Annika Baacke (Trainerin):

Annika hat im Jahr 2012 selbst als Mitglied bei Vorspiel mit dem Yoga begonnen und hier verschiedenste Yogastile kennengelernt. Ihre Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte sie im September 2017 bei Ana T. Forrest und freut sich nun, euch die positiven Effekte dieses Yogastils mit Freude und Leidenschaft zu vermitteln! Was sie am Forrest Yoga besonders schätzt, ist vor allem die Mischung aus kraftvoller Yogapraxis und einem Bewusstsein für die Verbindung von Körper, Geist und Seele, die umfassende Veränderungen bewirken kann. Eine Praxis, deren positive Effekte von der Matte mit in den Alltag genommen werden können.

Annika ist auch Trainerin für den Bereich Yoga für Ältere bei Vorspiel und orientiert sich hier ebenfalls an den Grundprinzipien von Forrest Yoga.

 

Hatha Yoga als Vinyasa-Flow-Variante mit Edward:

Meine Yogapraxis basiert auf dem Hatha-Yoga als Vinyasa-Flow-Variante und ist ein körperlich herausfordernder aber nicht überfordernder Yogastil. Gemäß meiner Yogalehrer-Ausbildung bei Spirit-Yoga Berlin ist die Yogaklasse klar strukturiert mit einer Aufwärm-, Anforderungs-, Cool-Down- und Entspannungsphase. Mit fließenden Bewegungen im Rhythmus des Atems werden mit den Asanas/Yogaübungen körperliche Gegensätze zueinander gebracht und so ein Gefühl der Entspannung, des Loslassens entwickelt – z B.  wird das Gefühl von Stabilität und Leichtigkeit helfen, sich vom Alltagsstress zu befreien. Zwischen den Flows bleibt immer wieder Zeit, nachzuspüren, den Blick nach innen zu richten und den eigenen Körper und Geist besser kennen zu lernen. Meine Klassen sind für Anfänger*/innen und Geübte gleichermaßen geeignet.

 

Vinyasa Yoga

Yoga bedeutet nicht nur den Körper, sondern auch den Geist zu bewegen. Es schenkt uns eine Möglichkeit, unseren hektischen Alltag, Stress sowie negative Gedanken hinter uns zu lassen und erlaubt uns stattdessen, mithilfe von Asanas, bewusster Atmung und Meditation, ganz bei uns selbst anzukommen. Den Körper zu erfahren und ihm während der Yogapraxis Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken ist ein erster, wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem Inneren.

Johanna Heide (Trainerin):

Ich selbst habe Yoga 2009 während eines Aufenthalts in Indien für mich entdeckt und zunächst hin und wieder praktiziert. Seit 2012 praktiziere ich regelmäßig und mit großer Leidenschaft. Die Freude und Kraft weiterzugeben, die ich selbst beim Yoga erfahre, hat mich schließlich motiviert, die Lehrerausbildung zu absolvieren. Seither unterrichte ich dynamische Vinyasa Flow-Klassen, die ich mit eigens für die jeweilige Stunde zusammengestellten Soundtracks untermale. Ich freue mich, meine Yoga-Begeisterung von nun auch bei „Vorspiel SSL Berlin“ mit euch teilen zu dürfen.

 

Power (Vinyasa Flow) Yoga

Dieser Yogastil hat wie alle anderen Stile seinen Ursprung ebenfalls in Indien, ist aber sehr von westlichen Einflüssen geprägt. Körperlich fordernde Yogahaltungen und Übungen aus dem Functional Training werden mit einem konstanten, fließenden Atem verbunden und entfalten so ihre Wirkung. Wenn du regelmäßig übst, wirst du bemerken, dass Yoga nicht nur auf der Yogamatte passiert, sondern auch langsam über den Rand der Matte hinaus den Weg in deinen Alltag findet. Das Übungslevel ist so angelegt, dass sowohl Anfänger wie auch fortgeschrittene Praktizierende auf ihre Kosten kommen.

Michael Erbe (Trainer):

Ich lade dich ein, mit mir eine Variante von Yoga zu üben, die sehr kraftvoll, geradlinig und zeitgemäß ist. Mir persönlich hat Yoga nicht nur dabei geholfen körperlich fit zu bleiben, sondern auch in stressigen Situationen Ruhe zu bewahren und mich auf das Wesentliche zu fokussieren. Nach mittlerweile mehr als 15 Jahren eigener Yoga- und Meditationspraxis und einer 500 Std. Ausbildung möchte ich diese Erfahrung nicht mehr missen. Ich freue mich darauf, dich durch die Yoga-Einheiten bei Vorspiel SSL Berlin zu führen, damit du in dieses Gefühl nach einer Yogapraxis eintauchen kannst, was als das „Zur-Ruhe-Kommen der Gedanken“ beschrieben wird. 

 

Kontakt zur Abteilung