Sport für Ältere - Yoga

Im Fokus des Sportangebotes stehen ältere Menschen der Zielgruppe LSBTTI* (lesbische, schwule, bi-, und intersexuelle sowie transsexuelle und transidente Menschen), auch queere Ältere genannt. Um Schwierigkeiten beim Sport zusammen mit jungen Mitgliedern aufgrund von Leistungsunterschieden entgegen zu wirken, bietet Vorspiel spezielle Trainings für Ältere an. Wir möchten Angebote in einem diskrimineirungsfreien und toleranten Rahmen anbieten und den Teilnehmenden ein Sportangebot liefern, das inhaltlich und physisch ihren besonderen Anforderungen gerecht wird. Der Fokus liegt auf Yogaelementen, die neben Kräftigung, Fitness und Entspannung auch den Aufbau von der Körperspannung, Koordination und Gleichgewicht fördern.

Alle Älteren, die nicht zur queeren Zielgruppe gehören, sind bei diesen Angeboten ebenso willkommen, solange sie Respekt und Toleranz für vielfältige Lebensweisen sowie anderslebende und –liebende Menschen zeigen.

Im folgenden findest Du ein paar Informationen zu den Yoga-Stilen und ihren Trainern.

Annika Baacke (Trainerin Forrest Yoga):

tl_files/vorspiel_ssl_bln/bilder/abt/Yoga_annika-baacke.jpgAnnika hat im Jahr 2012 selbst als Mitglied bei Vorspiel mit dem Yoga begonnen und hier verschiedenste Yogastile kennengelernt. Ihre Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte sie im September 2017 bei Ana T. Forrest und freut sich nun, euch die positiven Effekte dieses Yogastils mit Freude und Leidenschaft zu vermitteln! Was sie am Forrest Yoga besonders schätzt, ist vor allem die Mischung aus kraftvoller Yogapraxis und einem Bewusstsein für die Verbindung von Körper, Geist und Seele, die umfassende Veränderungen bewirken kann. Eine Praxis, deren positive Effekte von der Matte mit in den Alltag genommen werden können.


Vinyasa Yoga
 - Johanna Heide (Trainerin):

tl_files/vorspiel_ssl_bln/bilder/abt/Yoga_Johanna_2017.jpg"Yoga bedeutet nicht nur den Körper, sondern auch den Geist zu bewegen. Es schenkt uns eine Möglichkeit unseren hektischen Alltag, Stress sowie negative Gedanken hinter uns zu lassen und erlaubt uns stattdessen mithilfe von Asanas, bewusster Atmung und Meditation ganz bei uns selbst anzukommen. Den Körper zu erfahren und ihm während der Yogapraxis Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken ist ein erster, wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem Inneren.

Ich selbst habe Yoga 2009 während eines Aufenthalts in Indien für mich entdeckt und zunächst hin und wieder praktiziert. Seit 2012 praktiziere ich regelmäßig und mit großer Leidenschaft. Die Freude und Kraft weiterzugeben, die ich selbst beim Yoga erfahre, hat mich schließlich motiviert die Lehrerausbildung zu absolvieren. Seither unterrichte ich dynamische Vinyasa Flow-Klassen, die ich mit eigens für die jeweilige Stunde zusammengestellten Soundtracks untermale. Ich freue mich, meine Yoga-Begeisterung von nun auch bei „Vorspiel SSL Berlin“ mit euch teilen zu dürfen."

Kontakt

Steffen (Ansprechperson)
Vorspiel Geschäftsstelle: 030 - 44057740
E-Mail:

Zurück

Termine

18.11.2018 (10:00 - 12:00)
Basketball
Ligaspiel
19.11.2018
Vorspieler_innen
Kündigungsfrist

Fragen?
Anregungen?
Probleme?

Schreib' uns eine Mail:
vorstand@vorspiel-berlin.de oder
webmaster@vorspiel-berlin.de.

Ruf' an oder komm' vorbei:
Zur Geschäftsstelle.