Vorspiel beim 1. Flussbad-Pokal mit dabei

25.07.2015

Schwimmen

Vor der historischen Kulisse der Stadtmitte und begleitet von einem großen Publikum aus Unterstützern und staunenden Besuchern der Museumsinsel fand am 12. Juli der 1. Berliner Flussbad-Pokal statt. Erstmals konnte offiziell wieder im Kupfergraben geschwommen werden. Die Distanz betrug 1.000 Meter und führte vom Start an der Monbijou-Brücke am Bodemuseum, vorbei am Pergamonmuseum bis zu einer Wendeboje kurz vor der Schlossbrücke und wieder zurück. Am Schwimmwettbewerb nahmen insgesamt 29 Frauen und 60 Männer im Alter von 16 bis 71 Jahren teil. Mit dabei waren auch sechs Schwimmer, die regelmäßig bei Vorspiel trainieren.

Für alle Starter war es eine ganz einzigartige Erfahrung, mitten in Berlin ins Wasser zu springen. Die Veranstaltung wurde anlässlich des europäischen Flussbadetags „Big Jump“ ausgerichtet. Sie hat sehr gut die Idee des Vereins „Flussbad Berlin“ veranschaulicht, nämlich die Umwandlung des Kupfergrabens in eine beschwimmbare Zone. Vorbild für das Berliner Projekt könnten die Schwimmmöglichkeiten von Städten wie Bern und Basel sein, die schon heute ihren Anwohnern und Gästen die Art der unbürokratischen Flussbademöglichkeiten bieten. So kann dann am Ende in der Berliner Mitte reaktivierte Natur auf die Kultur der Museumsinsel treffen und eine völlig vergessene Badekultur wiederbeleben. Mehr zu den Zielen kann man unter www.flussbad-berlin.de finden.

So sprangen also auch alle Vorspielschwimmer bei bedecktem und leicht verregnetem Himmel in den ca. 20 Grad warmen Kupfergraben und warteten auf das Startsignal. Erstaunlicherweise war die Wasserqualität doch sehr gut, so dass sie tiefe Einblicke zu lies und man auf der Strecke doch das eine oder andere Mal den Grund sehr gut sehen konnte. Auch konnte man beim Schwimmen merken, dass die Ufermauern vom Wasser aus betrachtet, auf einmal mehr wie ein hoher Schacht wirkten und man zum Teil locker auf dem Grabengrund hätte stehen können. Der begeisternde Applaus der vielen Zuschauer ließ aber sämtliche aufkeimenden Bedenken schnell verfliegen. Und so waren die doch sehr düster wirkenden Brückenpassagen gut zu meistern. Für die schnellen Schwimmer war dann nach noch nicht mal einer Viertelstunde das Ziel bereits erreicht mit der Erkenntnis, dass man von der inspirierenden Umgebung doch nicht so viel mitbekommen hat. Am Ende erreichten alle Vorspielstarter das Ziel und können nunmehr von sich behaupten: „Ich war beim ersten Mal dabei und es war toll“.

Bleibt nur zu hoffen, dass es auch ein zweites Mal geben wird und dann die kleinen Mängel und Unzulänglichkeiten im Wettkampfablauf und vor allem in der Auswertung abgestellt sein werden.

Folgende Ergebnisse erreichten unsere Sportler:
5. Platz: Gunnar Splittgerber (13:42,81 Min.)
16. Platz Roland Wanke (16:30,81 Min.)
23. Platz: Samir Dannoune (17:35,05 Min.)
33. Platz: Björn Krack (18:49,13 Min.)
43. Platz: Holger Beisitzer (21:01,57 Min.)
46. Platz: Stefan Engeser (21:25,13 Min.)

Bericht: Gunnar Splittgerber

Zurück

News

16.01.2019

Ving Tsun

Anfängerkurs ab dem 7.2.2019

Ving Tsun, die Philosophie dieses bodenständigen Systems bezieht alle Aspekte des Kampfes, wie Gleichgewicht, Gleichzeitigkeit, Timing, Distanzgefühl und Durchsetzungsvermögen mit ein.

Weiterlesen …

01.01.2019

Vorspiel

Happy New Year 2019

Wir wünschen allen Vorspiel-Mitgliedern und ihren Familien und Freund_innen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weiterlesen …

01.01.2019

Vorspiel

Neues Angebot - Boxen für Männer

Boxen - eine Sportart für alle, die Wert auf ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining legen. Sämtliche Muskelgruppen werden beansprucht. Darüber hinaus braucht es Herz, Mut und Verstand. Am 5. Januar 2019 startet dieses neue Angebot von Vorspiel im Übungsraum der Geschäftsstelle.

Weiterlesen …

21.12.2018

Linedance

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Linedancer_innen ein geruhsames Weihnachtsfest im Kreise der Lieben.

Weiterlesen …

21.12.2018

Taiji

Die Anwendungen der 24-er Peking-Form

Ab 9. Januar startet die Taiji-Abteilung im Mittwochkurs mit den Anwendungen des Kampfkunstaspektes der einzelnen Bilder  der  Peking-Form - eine gute Möglichkeit zum Wieder-Einstieg oder Neustarten ins Taiji.

Weiterlesen …

17.12.2018

Sportbetrieb

Die Türen schließen sich in den Weihachtsferien

An diesem Freitag beginnen in Berlin die Weihnachtsferien. Viele Hallen sind für Reinigungs- und Sanierungsarbeiten geschlossen bzw. nur begrenzt nutzbar. Bitte informiert Euch bei den Abteilungen wie das Trainingsangebot in den Ferien gestaltet wird.

Weiterlesen …

12.11.2018

QiGong

Nachlese zum Workshop (vom 30. Sept.)

Die QiGong Abteilung hat zu ihrem ersten Workshop am letzten sonnigen Septembersonntag, eingeladen. Achtzehn
Interessierte nahmen insgesamt daran teil.

Weiterlesen …

18.10.2018

Ving Tsun

Anfängerkurs ab dem 15.11.

Ving Tsun, die Philosophie dieses bodenständigen Systems bezieht alle Aspekte des Kampfes, wie Gleichgewicht, Gleichzeitigkeit, Timing, Distanzgefühl und Durchsetzungsvermögen mit ein. Ziel ist, ökonomisch, effektiv und hochdynamisch einen Kampf so schnell wie möglich zu beenden.

Weiterlesen …

02.10.2018

Indiaca

Workshop in Schöneberg

Du hast im Herbst die Möglichkeit an einem Indiacaworkshop teilzunehmen. Er ist geplant am Sonntag, den 21. Oktober von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Sporthalle der Marie – Elisabeth – Lüders – Oberschule in Schöneberg, Steinmetzstr. 79, statt.

Weiterlesen …

25.09.2018

Line Dance

Bericht aus der Abteilung

Der neue Basiskurs der Queerados und Queeradas ist bis heute ein großer Erfolg. Wir begrüßen die neuen Vereinsmitglieder, die durch das Probetraining Freude am Line Dance, eingängiger Country Musik und den gemeinsamen Aktivitäten gefunden haben!

Weiterlesen …

Termine

27.01.2019
Badminton
Neujahrsturnier
05.02.2019 (19:00 - 21:00)
EV
1. Erweiterte Vorstandssitzung

Fragen?
Anregungen?
Probleme?

Schreib' uns eine Mail:
vorstand@vorspiel-berlin.de oder
webmaster@vorspiel-berlin.de.

Ruf' an oder komm' vorbei:
Zur Geschäftsstelle.