Berliner Teams trumpfen in Bremen auf

23.03.2013

Volleyball

Am Freitag, den 15. März 2013 fuhren zwei Berliner Volleyballteams von Vorspiel „Berlin Thunder“ und das neugegründete Team „Shooting Stars Berlin“ nach Bremen, um sich in der schwul-lesbischen Liga im Level C (Staffel Nord) zu messen. Teams aus Bremen, Hamburg, Braunschweig und Hannover waren ebenfalls vertreten. Auf der Hinfahrt gab es einen großen Kuschelfaktor, da 14 Volleyballer in drei „kleinen“ Autos mit Gepäck u.a. mit Schlafsack/Isomatten eingeengt nach Bremen anreisten. Die Schminkkoffer mussten daheim bleiben – wie schade. Interessante Geschichten und Lebensläufe einzelner mit nicht ganz jugendfreien Details schockten zum Teil die Mitreisenden. Angekommen, wurden die Berliner herzlichst von der Heimmannschaft begrüßt und anschließend in die zugeteilten Unterbringungen gebracht.

Aufgewacht, ging es zur Sporthalle, um den ersten Ligaspieltag der Saison zu bestreiten. Beide Mannschaften von Vorspiel konnten sich zunächst über die ersten 3 Siege ohne Satzverlust freuen. Im letzten Spiel ging es in die Vollen, da nun beide Teams aufeinandertrafen. Das Spiel, ging zugunsten der Newcomer „ Shooting Stars“ 2:0 aus. Jedoch war das Spiel sehr spannend und Berlin Thunder hat es ihnen nicht leicht gemacht. Nach dem Spiel wurde mit einem Sekt auf den sehr erfolgreichen Start in die neue Saison angestoßen und auch ein Geburtstagslied wurde angestimmt, um das Teammitglied Paul zu feiern. Nach dem ersten Spieltag, stehen beide Teams gemeinsam an der Spitze der Tabelle und freuen sich auf die zwei kommenden Spieltage in Hamburg (08.06.13) und Berlin (21.09.13).

Am Abend hieß es Essen fassen, in dem lokalen Restaurant „Rotkäppchen“, bevor die letzten Reserven in der Discothek „Moments“ beim Tanzen verbraucht wurden. Nur die Berliner und einige Gastgeber tanzten und tranken u.a. sehr günstige Cocktails. Auf der Tanzfläche ging die Post ab und schockierende Bilder mussten ertragen werden. Wie können sich so schnell Zungen vereinigen??? Der Einsatz war schon sehr beeindruckend. Die Freundschaft zum Verein „Wärmer Bremen“ ist auf jeden Fall hergestellt.

Einige Berliner machten schon früher schlapp und gingen schon um 2.00 Uhr schlafen. Christian wollte dann später sein Quartier aufsuchen, jedoch hatte Paul sein Handy auf stumm geschaltet und konnte die liebevolle Nachricht von Christian „Paul: mach auf - KRUZIFIX" erst  viel, viel zu spät abhören. Gott sei Dank hausten die drei einkauften Spieler Carlos, Pedro und Karl ganz in der Nähe. Insofern konnte Christian sich auch in ein Bettchen legen. Was er dafür in natura zahlen musste,  kam uns leider  nicht zu Ohren. Tja und Paul wurde auch ein wenig für sein Verhalten bestraft, es gibt also doch noch eine Gerechtigkeit!!!!!!!!!! Wer zu viel trinkt – schläft einfach zu hart, wenn er seinen Computer mit ins Bett nimmt (hehehehehe...).

Text: Team Shooting Stars Berlin

Zurück

News

17.07.2018

Handball

Trainingslager in Osterburg

Unsere Handballer haben ihr Trainingslager in Osterburg absolviert. Verbunden mit einer tollen Stimmung, einem zu empfehlenden Sportzentrum und hervorragendem Wetter

Weiterlesen …

03.07.2018

Vorspiel

Hallenzeiten in den Sommerferien

In dieser Woche beginnen in Berlin die Sommerferien. Viele Hallen sind für Reinigungs- und Sanierungsarbeiten geschlossen bzw. nur begrenzt nutzbar. Bitte informiert euch bei den Abteilungen wie das Trainingsangebot in den Ferien gestaltet wird.

Weiterlesen …

03.07.2018

Taiji QiGong

Sommertraining

Das Sommertraining der beiden Gruppen findet dieses Jahr zusammen statt. Nach den obligatorischen Dehnübungen werden wir die "acht edlen Brokate"  im Qigong trainieren. Im zweiten Teil des Kurses üben wir weiter Taiji, die 24-er Peking-Form.

Weiterlesen …

03.07.2018

QiGong

Ganztägiger QiGong-Workshop (30.9.)

QiGong „die Arbeit mit der Lebensenergie, bzw. das Lenken und Leiten der Lebensenergie“ ist Körper- und Geisteskultur zugleich – Bewegung, Atmung, Haltung und Konzentration sind die wesentlichen Aspekte der QiGong Übungen.

Weiterlesen …

03.07.2018

Indiaca

Trainingsort ändert sich im Sommer

Wir wechseln mit dem Indiaca-Training vom Park am Gleisdreieck in den Rudolph-Wilde-Park am Rathaus Schöneberg.

Weiterlesen …

03.07.2018

Pilates

Training in den Ferien

Auch in Moabit wird die Turnhalle in den Ferien geschlossen sein. Deshalb findet montags das
Pilatestraining mit Laszlo ab dem 9. Juli wieder im Park* am Bundeskanzlerinnenamt statt. Start ist um 19:00 Uhr.

Weiterlesen …

03.07.2018

Line Dance

Erste Queer Country Bonanza Line Dance Party

Am Samstag, den 30.06.2018 fand die erste offene Queer Country Bonanza Line Dance Party unserer Line Dance-Abteilung queerados.de im Sonntagsclub im Prenzlauer Berg statt. Die eigene DJane hat am Abend Country Musik aufgelegt und es konnte zu vielen bekannten Songs getanzt werden. 

Weiterlesen …

02.07.2018

Yoga

Wochenende in der idyllischen Uckermark

Vom 22. bis 24. Februar 2018 haben 18 Mitglieder unser Yogaabteilung ein erneutes Yoga Sommer-Retreat in der Salvey Mühle in der idyllischen Uckermark verbracht. Diesmal führte Yogalehrer Young durch vier sportlich geprägte Ashtanga Yoga-Sessions, die nicht nur Körperkraft sondern auch Disziplin und Ausdauer testeten.

Weiterlesen …

13.06.2018

Handball

Ligabetrieb und Turnierteilnahmen

Unser Projekt, die Teilnahme am Liga-Betrieb 2018 beim Handballverband Berlin, wird Realität! Wir alle sind in „freudiger Erwartung“ und auch organisatorisch ist schon fast alles in trockenen Tüchern.

Weiterlesen …

04.06.2018

Völkerball

Trainingslager am Pfingstwochenende

Eine kleine, feine Runde von zwölf Vorspielsportler_innen war beim Trainingscamp in Blossin am Pfingstwochenende (18.-21.05.2018) dabei.

Die Sport- und Bildungsstätte überzeugte sofort. Prima Zimmer, gut durchdachtes Design und liebevoll gestaltete Anlagen. Schon den ersten Abend und das Kennenlernen erlebten wir bei bestem Wetter in der Herbergs-eigenen Hafenbar.

Weiterlesen …

Termine

21.07.2018 - 22.07.2018
26. Lesbisch-schwules Stadtfest
26.07.2018 (17:00 - 23:59)
CSD auf der Spree

Fragen?
Anregungen?
Probleme?

Schreib' uns eine Mail:
vorstand@vorspiel-berlin.de oder
webmaster@vorspiel-berlin.de.

Ruf' an oder komm' vorbei:
Zur Geschäftsstelle.