Auf die Plätze - fertig - CLEVELAND.

24.10.2013

GayGames 2014

Mit knapp 400.000 Einwohnern ist Cleveland nicht gerade eine große Stadt. Rechnet man jedoch die Bevölkerung der Vororte dazu, kommt die Stadt auf immerhin 2 Millionen Einwohner. Obwohl es viele bedeutendere Städte und Regionen in den USA gibt, sind die Cleveländer aber ziemlich stolz auf ihre Stadt. Zu Recht, denn in den letzten 15 Jahren haben sie es geschafft, den Niedergang der bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts prosperierenden Industriestadt aufzuhalten. Heute ist Cleveland eine liebenswerte Stadt mit hoher Lebensqualität. Cleveland hat nicht nur ein großes Freizeitangebot, vor allem am und um den riesigen Erie See, auch kulturell kann die Stadt mit ihren Theatern, Museen und Konzerthallen einiges bieten.

Als sich vor einigen Jahren eine Gruppe lesbisch-schwuler SportlerInnen in Cleveland entschied, ihre Stadt als Gastgeberin für die Gay Games 2014 ins Rennen zu schicken, war nicht nur die örtliche LGBT Community von der Idee begeistert. Die ganze Stadt, vom Bürgermeister bis zur Feuerwehr, setzte sich bei der Bewerbung um die Spiele mit großem Enthusiasmus für Austragung der Gay Games in Cleveland ein. Auch die Nahe gelegene Schwesterstadt Akron konnte man für das Projekt gewinnen. So lieferten die beiden Gemeinden 2009 bei der großen Bewerberstädte-Auswahl der Federation of Gay Games (FGG) in Köln eine Top-Bewerbung ab und konnten sich gegenüber den ebenfalls starken Mitbewerbern Boston und Washington D.C. durchsetzen. Vorspiel, seit mehr als 20 Jahren Mitglied bei der FGG, war natürlich bei der Wahl dabei.

Cleveland überzeugte vor allem die Europäer, weil die Stadt auch ein politisches Motiv ins Spiel brachte. Cleveland und Akron sind tolerante und kosmopolitische Städte mit großen, aktiven LGBT Gemeinden. Doch die Landstriche um die Metropolen herum haben größtenteils noch eine sehr konservativ eingestellte Bevölkerung. Mit der Austragung der Gay Games wollten die Cleveländer nicht nur ein gesellschaftspolitisches Zeichen in der Region setzen, sondern auch den vielen Lesbischen und Schwulen in der weiträumigen Region ermöglichen, an dieser einzigartigen internationalen Veranstaltung teilzunehmen. Zu den Gay Games in Cleveland/Akron werden sich also nicht nur Schwule und Lesben, Bi- und Transsexuelle verschiedener Kontinente und Länder sportlich miteinander messen und gemeinsam Spaß haben, sondern auch Stadt und Land zusammen kommen, ganz im Sinne der Maxime der FGG, Participation, Inclusion, Personal Best.    

Weitere Infos zu den Gay Games 9 und zur Registrierung und ein Video zu den Spielen findet ihr unter www.gg9cle.com. Vorspiel-Mitglieder bekommen bis zum 31.12.2013 einen Rabatt von 30 USD auf die Registrierungsgebühr. Team-Kapitäne bei Mannschaftsportarten, wie z.B. Volleyball, können für ihr Team eine kostenlose Basisregistrierung erhalten. Um den Rabattcode für die Registrierung zu bekommen oder falls ihr Fragen zu den Gay Games habt, schickt einfach eine E-Mail an gaygames@vorspiel-berlin.de.

Zurück

News

16.10.2018

Taiji QiGong

QiGong in den Herbstferien

Wegen einer  Taiji-Fortbildungsmassnahme ist der Kursleiter an zwei  Freitagen  verhindert - der  QiGong-Kurs  fällt  daher  aus: Am  Freitag, den 12.10.  und  am  Freitag, den 9.11. 

Weiterlesen …

02.10.2018

Indiaca

Workshop in Schöneberg

Du hast im Herbst die Möglichkeit an einem Indiacaworkshop teilzunehmen. Er ist geplant am Sonntag, den 21. Oktober von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Sporthalle der Marie – Elisabeth – Lüders – Oberschule in Schöneberg, Steinmetzstr. 79, statt.

Weiterlesen …

25.09.2018

Line Dance

Bericht aus der Abteilung

Der neue Basiskurs der Queerados und Queeradas ist bis heute ein großer Erfolg. Wir begrüßen die neuen Vereinsmitglieder, die durch das Probetraining Freude am Line Dance, eingängiger Country Musik und den gemeinsamen Aktivitäten gefunden haben!

Weiterlesen …

18.09.2018

Zeitgenössischer Tanz

Drei Workshops für Interessierte

Ab Samstag, den 22. September bietet Johannes, ein Tanzpädagoge mit dem Schwerpunkt auf Choreografie, unseren Mitgliedern vier Workshops mit den Schwerpunkten Zeitgenössischer Tanz, Contemporary und Improvisation

Weiterlesen …

18.09.2018

Handball

Erfolgreich in die Saison gestartet

Spielbericht - SSC Südwest vs. Vorspiel SSL: Unsere Hanndballmannschaft hat es geschafft, ihr erstes Spiel im Ligabetrieb beim Handballverband Berlin und gleich mit einem klaren Sieg gegen eine gestandene, reife Mannschaft zu gewinnen.

Weiterlesen …

04.09.2018

Line Dance

Start des neuen Basiskurs

Die Queerados und Queeradas unserer Line Dance Abteilung haben den neuen Basiskurs am 03.09.2018 gestartet und brachten den Trainingsraum im PallasT mit ihrer Country Musik ordentlich in Wallung.

Weiterlesen …

22.08.2018

Functional Training

News aus der Abteilung

Diese Woche beginnt das neue Schuljahr und wir können wieder zurück in die Sporthallen. Das Trainingsangebot von der Abteilung Functional Training setzen sie (fast) wie gewohnt fort: 

Weiterlesen …

02.08.2018

Fußball

Torfestival in der Medienliga

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit drehte Vorspiel unter den Augen zahlreicher Fans auf und schickte 1.Liga-Absteiger Berlinomat mit einer 7:3-Packung vom Platz.

Weiterlesen …

27.07.2018

CSD auf der Spree

Vorspiel-Schiff

Gestern zeigten wir mit unserem Vorspiel-Schiff beim CSD auf der Spree Sichtbarkeit für den Verein und die queere Community. Mit Vorspiel-Banner am Schiff und vielen roten Puscheln fuhren wir am Anleger East Side Gallery um 18.30 Uhr los. 

Weiterlesen …

17.07.2018

Handball

Trainingslager in Osterburg

Unsere Handballer haben ihr Trainingslager in Osterburg absolviert. Verbunden mit einer tollen Stimmung, einem zu empfehlenden Sportzentrum und hervorragendem Wetter

Weiterlesen …

Termine

21.10.2018 (10:00 - 12:00)
Indiaca
Workshop
29.10.2018 (19:15 - 20:00)
Fußball
Ligaspiel Medienliga

Fragen?
Anregungen?
Probleme?

Schreib' uns eine Mail:
vorstand@vorspiel-berlin.de oder
webmaster@vorspiel-berlin.de.

Ruf' an oder komm' vorbei:
Zur Geschäftsstelle.